Samstag, 30. März 2013

[Rezension - Buch] Die drei ??? und der dreiTag


Eine Sonderausgabe, 15€ im Kosmos Verlag, erschienen 2010
Die Sonderausgabe wurde von den vier Autoren Ivar Leon Menger, John Beckmann, Hendrik Buchna und Tim Wenderoth geschrieben, erschienen ist sie 2010 im Kosmos Verlag und kostet 15€.

Es gibt viele drei ??? Bücher, aber diese Sonderausgabe hat es mir sehr angetan. Die Ausgabe besteht aus 3 Bänden, jeweils mit einer eigenen Geschichte. Im Gegensatz zum 100.Band (Toteninsel), wo alle drei Bände die gleiche Story immer weiter erzählen. Der dreiTag ist sehr spannend, da die Grundlage der Ausgabe die Theorie der Paralleluniversen ist. Die Theorie besagt, das jede Entscheidung die ich treffe, die Welt beeinflusst. Die Entscheidung die ich bei der Auswahl nicht getroffen habe, lässt ein Paralleluniversum entstehen, in dem ich die andere Entscheidung getroffen habe.
Der dreiTag ist auf dieser Idee aufgebaut, alle 3 Geschichten haben den gleichen Prolog, aber durch Missgeschicke von Justus,Peter und Bob, nimmt die Geschichte immer einen anderen Verlauf. Während der verschiedenen Fälle sind immer wieder Elemente der anderen beiden Fälle erwähnt, da diese Grundlage ja in der Vergangenheit gelegt wurde, sodass die Wendung des Anfangs keinen Einfluss darauf nehmen kann.

Einmal kurz die Bücher:

Der Fluch der Sheldon Street - Die drei ??? finden eine Filmrolle mit Bildern, die ihnen das Blut in den Adern gefrieren lassen.

Fremder Freund - Peter wird auf den Rückweg von der Toilette von einer Frau angesprochen und um ein Autogramm gebeten, von da an haben die drei ??? den ganzen Tag das Gefühl verfolgt zu werden.

Im Zeichen der Ritter - Fremde beschmieren Häuserfasaden mit roten Schriftzeichen, nach ein bisschen Recherche läuft alles auf den 13. des Monats hinaus, es ist ein Freitag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen