Freitag, 15. Februar 2013

[Rezension - Buch] Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

http://www.amazon.de/gp/product/3789132187/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3789132187&linkCode=as2&tag=eljemsbuecher-21Die Tribute von Panem ist 2009 erschienen, geschreiben hat das Buch Suzanne Collins in deutscher Sprache erschien es  im Oetinger Verlag, die Hardcover Version kostet 17,90€ (hier).

Die Tribute von Panem spielt in einer nicht definierten Zukunft, in der Nordamerika aufgrund von Kriegen und Naturkatastrophen zerstört wurde. Der Kontinent wurde daraufhin in 13 Distrikte und einem Kapitol aufgeteilt, das Kapitol ist die Hauptstadt von Panem, dort finden auch ,,Spiele von Panem'' statt. Die Distrikte sind verschieden groß und sind auf ein Produktgebiet spezialisiert, wie Fischerei oder Strom. Die Distrike sind einfach nur durchnummeriert und alle außer dem Kapitol sind ärmilich, das Kapitol ist sehr reich, dadurch gab es immer wieder Austände. Bei einem wurde Distrikt 13 zerstört, als Mahnmal wurden die ,,Hungergames'' ins Leben gerufen. Diese werden alljährig ausgetragen:
Aus jedem Distrikt werden ein Mädchen und ein Junge im Alter zwischen 12-18 Jahren ausgelost, um diesen zu bei den Spielen zu vertreten. Es gibt nicht viele Regeln für die Spiele von Panem, nur eine einzige, es darf nur einer von den 24 Jugendlichen überleben.
Als Katniss hört, dass ihre Schwester dieses Jahr die Auserwählte aus Distrikt 12 ist, meldet sie sich freiwillig, um ihre Schwester zu beschützen. Zusammen mit dem anderen Auserwählten aus Distrikt 12, ein Junge namens Peeta, fährt sie zur Arena ins Kapitol.




Es ist meiner Meinung nach DAS Buch des Jahres 2012. Obwohl es schon 2009 auf deutsch erschien, kam der große Durchbruch erst später. Der Erfolg kam erst mit Einzug des Filmes in die deutschen Kinos. Es versteckt sich eine fesselnde Geschichte in einem relativ unscheinbaren Buch. Man will es am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen. Um es noch fesselnder und spannender zu machen als es sowieso schon ist, gibt es eine dramatische Liebesgeschichte in einem dramatischen Buch.

Für mich ist es das spannendste Buch aus der Panem - Triologie, also für die die es noch nicht gelesen haben, holt es nach.












Kommentare:

  1. Ich stimme zu das Panem ein tolles Buch, aber DAS Buch des Jahres ist meiner Meinug nach Ein Tanz mit Drachen von George R. R. Martin.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mich mit Lumicc, meinem Mit-Autor, der bis jetzt leider noch keinen Post veröffentlicht hat, auch darüber unterhalten, er war der Meinung es sei ,,Ein Tanz mit Drachen von George R. R. Martin'' und die Tribute von Panem nur Platz 2, da es aber mein Post war.... :D

    Gruß
    Eljem

    AntwortenLöschen